Stranger Things Wiki
Advertisement

Calvin Powell ist Polizeibeamter im Hawkins Police Department. An der Seite von Chief Hopper und Offizier Callahan hilft er bei den Ermittlungen zum Verschwinden von Will Byers.

Geschichte[]

1983[]

Am Morgen des 7. November 1983 spielten Powell und Callahan Karten, als der Polizeichef Jim Hopper zu spät zur Arbeit kam. Powell begrüßte ihn, und bevor er in sein Büro ging, ordnete Hopper eine von Powell's Karten neu.

Powell, Callahan und Hopper begannen zunächst mit der Suche nach dem vermissten Will Byers bei Mirkwood. Während ihrer Suche stieß Hopper auf Will's Fahrrad. Hopper fand das seltsam und sagte, er wäre mit seinem Fahrrad nach Hause gelaufen, anstatt es dort stehen zu lassen. Die drei Beamten brachten das Fahrrad zurück zu den Byers und durchsuchten das Haus nach Anzeichen dafür, dass Will in der Nacht seines Verschwindens nach Hause gekommen war. Nachdem sie den Schuppen untersucht hatten, entschied Hopper, dass sie einen Suchtrupp organisieren sollten.

Während er dem Suchtrupp beiwohnte, traf Hopper kurz auf Callahan und Powell, um zu besprechen, ob sie etwas gefunden hätten. Nachdem Hopper vorausgegangen war, erkundigte sich Callahan, ob Hopper einmal eine sexuelle Beziehung mit Joyce gehabt habe, aber Powell ignorierte ihn.

Die Beamten setzten ihre Suche im Steinbruch fort. Als Hopper Callahan warnte, sich vom Rand der Klippe zu entfernen, erhielt er einen Anruf von Flo, der ihnen sagte, sie sollten zu Benny's fahren. Im Diner angekommen, fanden die Beamten Benny's Leiche, die so hergerichtet war, dass es wie ein Selbstmord aussah.

In dieser Nacht, als Powell, Callahan und Hopper an dem Suchtrupp teilnahmen, fragte sich Callahan nach der Gültigkeit von Earl's Aussage. Hopper antwortete, dass sie Antworten bekommen würden, sobald sie ihn gefunden hätten, aber Powell glaubte nicht, dass das möglich sein würde, da er glaubte, dass Will tot sei. Ihre Aufmerksamkeit wurde plötzlich auf Scott Clarke gelenkt, der ein Stück zerrissenen Stoff am Rande des Abflussrohrs gefunden hatte. Das Rohr führte zum Hawkins National Laboratory und machte die Beamten misstrauisch gegenüber dem Labor.

Am nächsten Tag beschlossen die drei Beamten, das Labor zu besuchen, wurden aber zunächst vom Wachmann abgewiesen. Hopper überredete ihn jedoch, sie in die Räumlichkeiten zu lassen. Sie wurden dann vom Sicherheitschef Hawkins begleitet, der ihre Behauptungen zurückwies. Er beharrte darauf, dass sie es aufgrund der Kameras und der strengen Sicherheitsvorkehrungen bemerkt hätten, wenn es einem Kind gelungen wäre, sich in das Labor zu schleichen. Hopper verlangte daraufhin, die Aufnahmen der Sicherheitskameras aus der Nacht vom 6. auf den 7. Januar zu sehen. Der Sicherheitschef kam seiner Bitte nach und führte die Beamten in das Labor, damit sie sich die Aufnahmen ansehen konnten, aber es gab keine Spur von Will. Als die Beamten das Labor verließen, stellte Hopper fest, dass auf den Aufnahmen kein Regen zu sehen war, was ihn noch misstrauischer gegenüber dem Labor machte.

Powell begleitet Hopper in die öffentliche Bibliothek, wo sie alte Zeitungsartikel über das Labor lasen. Als Hopper entdeckte, dass Dr. Martin Brenner an MKUltra beteiligt war, schlug er vor, dass das Labor eine Rolle bei Will's Verschwinden gespielt haben könnte. Powell hielt nicht viel davon, da es zu weit hergeholt war. Daraufhin wurden sie von Callahan angewiesen, sich zum Steinbruch zu begeben. Als sie dort ankamen, wurden sie Zeuge, wie die mutmaßliche Leiche von Will Byers aus dem Wasser geholt wurde. Nachdem sie zum Haus der Byers gegangen waren, begleitete Powell Hopper auf der Suche nach einer Kreatur, die Joyce' Angaben nach sich durch ihre Wand gerissen hatte. Es gab jedoch keine Anzeichen für die Kreatur oder den Riss, den sie verursacht hatte.

In der High School befragten Powell und Callahan Nancy über die Nacht, in der Barbara Holland verschwand. Nancy glaubte, dass eine seltsame Kreatur, die sie gesehen hatte, Barb entführt haben könnte, und drängte die Beamten, Steve's Haus zu untersuchen. Callahan teilte ihr mit, dass sie das Haus bereits abgesucht und nichts gefunden hätten - nicht einmal Barb's Auto. Die Beamten glaubten, dass Barb möglicherweise aus Eifersucht weggelaufen sei, aber Nancy bestand darauf, dass Barbara so etwas nie tun würde.

Nach einem Diebstahl bei Bradley's Big Buy wurden Powell und Callahan vom Geschäftsführer in das Geschäft gerufen. Dort nahmen sie die Aussagen des Geschäftsführers sowie eines Angestellten auf, der den Beamten das Aussehen des Ladendiebs beschrieb.

Als Jonathan und Steve in einer Gasse kämpften, trafen Powell und Callahan am Tatort ein. Bei dem Versuch, die beiden zurückzuhalten, wurde Callahan von Jonathan unbeabsichtigt ins Gesicht geschlagen. Während Powell Jonathan festnahm, verfolgte Callahan Steve und seine Freunde, konnte sie aber nicht festnehmen.

Als Hopper und Joyce auf dem Polizeirevier eintrafen, forderten sie Powell und Callahan auf, Jonathan die Handschellen abzunehmen. Callahan weigerte sich mit der Begründung, dass er sie trug, weil er einen Polizeibeamten angegriffen hatte. Sowohl er als auch Powell enthüllten dann den Vorrat an "Monsterjagd"-Zubehör im Kofferraum von Jonathan's Auto. Hopper verlangte zu wissen, warum er solche Gegenstände besitze, aber Jonathan sagte, er würde ihm nicht glauben.

Während Hopper mit Jonathan und Nancy in seinem Büro sprach, kam eine Frau auf's Revier, um zu berichten, dass ihrem Sohn der Arm von einem "psychotischen Kind" gebrochen worden sei. Als Powell und Callahan sie befragten, gerieten sie in einen Streit, bei dem sie glaubte, dass sie ihren Sohn demütigen würden. Sie verlangte eine Entschuldigung und ein Gespräch mit dem Polizeichef. Callahan argumentierte gegenüber Hopper, dass er nur versuchte, Fakten zu nennen, aber Hopper wies die Beamten an, eine Aussage aufzunehmen. Als Troy das Aussehen des Mädchens beschrieb, zeigte sich Hopper interessiert und bat um weitere Informationen. Er erklärte dann die telekinetischen Fähigkeiten des Mädchens und dass sie mit Mike, Lucas und Dustin zusammen war.

An Heiligabend nahm Powell an der Weihnachtsfeier in der Polizeistation teil.

1984[]

Nachdem sich viele Anwohner über die plötzliche Fäulnis der Kürbisse aufgeregt hatten, halfen Powell und Callahan Jim Hopper zu Beginn der Staffel bei der Untersuchung der Kürbisfelder.

1985[]

Das einzige Mal, dass wir ihn sehen, ist, als er Hopper's neue Kleiderwahl beurteilt und Hopper sagt, er solle den Protest beenden.

Auftritte[]


Auftritte in Staffel 1
Das Verschwinden des Will Byers Die Verrückte auf der Maple Street Grausame Nacht Die Leiche
Der Floh und der Akrobat Das Monster Die Badewanne Die andere Seite


Auftritte in Staffel 2
MAD MAX Süßes oder Saues, Freak Die Kaulquappe
Will der Weise Dig Dug Der Spion
Die verlorene Schwester Der Gedankenschinder Das Tor


Auftritte in Staffel 3
Suzie, verstehst du mich? Ratten Die verschwundene Rettungschwimmerin Der Sauna-Test
Der Ursprung Der Geburtstag Der Biss Die Schlacht von Starcourt


Videospiel-Auftritte
Stranger Things: Puzzle Tales


Behind The Scenes[]

Die Figur wird als "Officer Powell" bezeichnet und sein Vorname wird nur einmal in der Serie genannt, als Hopper ihn im ersten Kapitel als "Cal" bezeichnet. Powells vollständiger Vorname ist Calvin, wie Rob Morgan, der Schauspieler, der ihn darstellt, auf Instagram verriet. Der Name wurde von Morgan selbst gewählt, der seine Figuren zu Ehren seines Großvaters Calvin Augustus Simmons immer Calvin nennt, wenn er die Gelegenheit dazu hat.

Triviales[]

  • Der Name von Officer Powell ist möglicherweise eine Anspielung auf den ähnlich benannten Officer Al Powell in dem Actionfilmklassiker Stirb Langsam von 1988
  • Powell's Ausweisnummer ist 420

'

Advertisement